Mein HHV

HHV-Schiedsrichterkader bereiten sich auf die neue Runde vor

von Vanessa Bosch

Der neue Verbandschiedsrichterwart Matthias Eichner lud gemeinsam mit seinem Stellvertreter Hans-Dieter Klein den Oberliga-Aufstiegskader, Oberligakader, Oberliga-Anschlusskader, Förder- & Landesligakader zum alljährlichen Vorbereitungslehrgang ( Walldorf/Münster), um optimal vorbereitet in die neue Saison starten zu können. Zum ersten Lehrgang in Walldorf durften wir zudem alle Beobachter begrüßen, die an den Lehrthemen teilnahmen und sich in einer offenen Gesprächsrunde mit den Schiedsrichtern austauschten.

Neben dem obligatorischen Lauf-, Regel- & Videoszenentest lag der Schwerpunkt ebenso auf der Gruppenarbeit sowie den Schwerpunktthemen „Kommunikation“ bzw. „Spielgedanke/Vorteil“. An dieser Stelle ein Kompliment an die Referenten Uwe Rinschen, Sven Sachtleber, Florian Becker, Marco Nickel, Christian Stadtmüller und Johannes Marchlewitz die die Themen professionell -aber mit der nötigen Portion Humor- vortrugen. Im Allgemeinen herrschte eine lockere aber zielorientierte Stimmung, was großen Anklang bei den anwesenden Schiedsrichtern sorgte.

In einer interaktiven Phase durften die Schiedsrichter, aufgeteilt in 3 Gruppen, positive/negative Erfahrungen der Vergangenheit herausarbeiten und durch Erarbeitung von mannigfaltigen Erwartungen und Wünschen/Anregungen die Zukunft mitgestalten. Ein Weg, der auf alle Fälle beibehalten werden soll um den Teamgedanken zu stärken und zu leben.

Neben den notwendigen theoretischen Phasen kam der Vergnügungsfaktor selbstverständlich nicht zu kurz und man ließ die Samstagabende bei den 2-Tages-Lehrgang in geselliger Runde locker ausklingen und tauschte viele lustige Anekdoten aus. An dieser Stelle muss Richard Burk lobend erwähnt werden, der alle 3 Lehrgänge in Walldorf logistisch organisierte und vor Ort mit Rat und Tat zur Seite stand.

Eines haben die 4 Lehrgänge gezeigt, wir sind gut aufgestellt – WIR SIND EIN TEAM und gemeinsam mit allen Schiedsrichterinnen & Schiedsrichtern für kommende Aufgaben bestens gerüstet. Frei nach dem Lehrgangsmotto: „Wenn man zu oft zurückschaut, übersieht man die Dinge, die vor einem liegen!“

……der erste kleine Schritt in die richtige Richtung ist getan.

Autor: Matthias Eichner



Zurück