Mein HHV

Ergebnisse Hessensichtung Endrunde JG 2004

von Vanessa Bosch

 

Bei den Mädchen stellt der Bezirk Wiesbaden/Frankfurt das stärkste Team, bei den Jungen der Bezirk Odenwald/Spessart. HHV-Präsident Gunter Eckart richtete seine Glückwünsche an die Gewinner-Teams und lobte aber auch das große Engagement und den Einsatz aller Teilnehmer.

Der Sichtungsjahrgang des HHV 2005 (männlich/weiblich) hat an der Endrunde ebenfalls teilgenommen, wurde aber in Turnierranking nicht berücksichtigt.

Ein besonderer Dank geht an den Bezirk Wiesbaden/Frankfurt, die TSG Oberursel und die JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach die bei der Ausrichtung tatkräftig mitgewirkt haben- wie auch die AOK Hessen.

 

HHV-Sichtungskader JG 2005

Der HHV Sichtungskader 2005 hat seine erste Turniermaßnahme bestritten.

Nach den beiden Sichtungslehrgängen in den Oster- und Sommerferien hatten die HHV-Trainer Oliver Lücke und Carsten Bengs ein 14-köpfiges Team zusammengestellt, das bei der Sichtungsendrunde des Jahrgangs 2004 am vergangenen Wochenende seinen ersten Einsatz bei einem Wettkampf hatte.

Spieler, die nicht für das Turnier nominiert wurden oder die nicht zu einem Lehrgang eingeladen wurden, haben dennoch die Möglichkeit sich für den EInsatz im HHV-Kader zu empfehlen. „Wir werden die Spieler des Jahrgangs immer wieder im Spielprozess in ihren Vereinsmannschaften in der laufenden Saison wie auch bei der Hessensichtung-Zwischenrunde am 1. Dezember beobachten", erklärt HHV-Landestrainer Rastislav Jedinak.

 



Zurück