Mein HHV

Bunte Mini-WM in Hessen

von Vanessa Bosch

Weltmeisterschaftsluft schnupperten die jüngsten hessischen Nachwuchstalente am vergangenen Samstag in Langenselbold. Bei der Mini-WM trumpften sie nämlich für einen Tag lang ganz groß auf.

Aus ganz Hessen waren die 24  Teams (Mini und F-Jugend) angereist, um die im Januar stattfindende Weltmeisterschaft nachzuspielen.

 

Und auf den Spielfeldern ging es nicht nur mit sportlichem Ehrgeiz, sondern auch farbenfroh zur Sache. Während am Spielfeldrand die hessischen Jugendnationalspieler Julia Maidhof und Ian Weber unermüdlich die Autogrammwünsche der Kids erfüllten.

 

Ein riesen Dankeschön geht an den TV 1886 Langenselbold Abt. Handball für die Ausrichtung und Verpflegung in beiden Hallen!

Des Weiteren bedanken wir uns recht herzlich bei allen Schiedsrichtern, Helfern und den Vereinen MT Melsungen, HSG Wetzlar, TV Hüttenberg und TV Grosswallstadt für die Bereitstellung mehrerer Ticketkontingente! Alle Mannschaften konnten sich über Tickets und einen Ball als Preis freuen 

Min-Weltmeister wurde Kroatien (SV Erbach)

Grenzenloser Jubel beim Siegerteam aus Erbach (Foto: SV Erbach)

 

Über den Titelgewinn jubelte am Ende eines langen Turnier-Tages das Team "Kroatien", das von den Nachwuchstalenten des SV Erbach präsentiert wurde. Die Mannschaft aus dem Odenwald gewann vor der Vertretung aus Korea (TSG Oberursel II) und Ungarn (SG Dietesheim/Mühlheim)

 

 

3. wurde Ungarn  vertreten von der SG Dietesheim/Mühlheim - Foto: K. Korn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Platz freute sich Ungarn (SG Dietesheim/Mühlheim)

 

"Das war ein tolles Turnier", lobte Erbachs Trainerin Desiree die Veranstaltung und auch HHV-Jugendsprecherin Johanna Pierags, die die Mini WM in Hessen ins Leben gerufen hatte, war zufrieden: "Ich hoffe, dass es allen Teams Spaß gemacht hat. Für mich war es ein großartiges Erlebnis."

HHV-Jugendsprecherin begrüßte Ian Weber und Julia Maidhof in Langenselbold



Zurück