Alois Mráz verstärkt das HHV-Geschäftsstellenteam

   Kategorie:   HHV-Aktuell

Seit dem 01.07.2022 hat der Hessische Handball-Verband (HHV) wieder 2 Landestrainer in seinen Reihen. Mit Alois Mráz, der aus Pilsen stammt, konnte der HHV auf der zweiten Landestrainerposition einen ehemaligen langjährigen Bundesligaspieler und tschechischen A-Nationalspieler für sich gewinnen. Nach seiner Spielerlaufbahn war Alois Mráz zunächst Trainer in der 3. und 4. Liga der Frauen sowie tschechischer Jugendnationaltrainer. Anschließend bekleidete er das Amt des männlichen A-Jugendtrainers und des Co-Trainers der Bundesligamannschaft des TV Hüttenberg. Weitere Stationen seiner (Jugend-) Trainerlaufbahn waren der VfL Gummersbach und der HSC Coburg.

Alois Mráz: „Die Arbeit beim HHV ist sehr abwechslungsreich. Spannend ist hierbei zu beobachten, wie sich die Jugendlichen entwickeln. Deswegen freue ich mich schon sehr auf meine neue Aufgabe, mit jugendlichen Spieler/innen zu arbeiten und ihr Talent möglichst bis hin zum DHB-Kader zu fördern."

„Ich freue mich sehr, dass wir mir Alois Mráz einen so erfahrenen und kompetenten Trainer für den Verband gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihm genau die richtige Wahl getroffen haben und er mit seinen Ideen und Vorstellungen eine absolute Bereicherung für den HHV sein wird,“ so HHV-Geschäftsführer Andreas Hannappel.





Zurück