Mein HHV

Turniersieg beim Ländervergleich in Osnabrück

von Vanessa Bosch

 

Am Wochenende waren die HHV-Auswahlmannschaften JG 2002m und JG 2003w zu Gast in Osnabrück.  Die Ergebnisse: 

 

 

Weibliche Jugend 2003

In diesem bei den Mädchen ausgeglichen besetzten Turnier belegten die Hessinnen trotz der Auftaktniederlage gegen Niederrhein den ersten Platz. 

"Das war ein richtig gutes Turnier. Alle teilnehmenden Landesverbände präsentierten sich auf einem ähnlichen Niveau. Wir konnten dadurch aus den Spielen viele neue Erkenntnisse gewinnen, um die Entwicklung der Spielerinnen weiter voran zu bringen", bilanzierte Landestrainerin Judith Schura.

 

 

Hessen - Niederrhein 18:19 

Lange Zeit sahen die Hessinnen in dieser Partie wie der sichere Sieger aus. Doch nach dem 18:13 gelang ihnen zehn Minuten kein Tor mehr, so dass sie am Ende eine Niederlage kassierten. "Wir haben Chancen ohne Ende verballert, da kann man nicht gewinnen, auch wenn wir spielerisch überzeugt haben", so HHV-Trainerin Kerstin Grölz. 

 

Hessen - Saar 20:18

Auch in dieser Partie ließ Hessen einige gute Chancen ungenutzt und musste nach der 18:11 Führung am Ende noch um den Sieg bangen. 

 

Hessen - RLP 21:20

 

Hessen  - Niedersachsen 22:18

 

Die weiteren Ergebnisse:

Niedersachsen - RLP 16:16

Niederrhein - Saar 20:18

Niedersachsen - Niederrhein 15:15

Saar - RLP 21:24

 

 

Das HHV-Aufgebot weibliche Jugend 2003:

 

 

 Samira Berger (TSV Korbach), Sedif Besir, Julia Fischer (beide TSG Dittershausen), Tabea Coors (HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden), Miriam Aassou, Lilly Geiger, Lena Petry (wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt), Anika Hampel (JSG Buchberg); Hanna Happe (HSG Twistetal), Kathrin Jochem, Melanie Vidakovic  (beide HSG Bensheim/Auerbach), Nora Schulze (wJSG Eltville/GW Wiesbachen), Maxime Wohlfahrt (HSG Maintal), Emily Reese (TG Kastel), Charolotte Schäfer (SG Bruchköbel). 

Trainer: Kerstin Grölz, Judith Schura– Physio: Benjamin Voß

 

 

 

Männliche Jugend 2002

Die männliche Jugend des HHV setzte sich in allen vier Spielen durch und belegte somit ebenfalls den ersten Platz:

 

Hessen - Niedersachsen 21:19

Hessen - Rheinland-Pfalz 18:14

Hessen - Saar 22:8

Hessen - Niederrhein 25:13

 

Die weiteren Ergebnisse:

Niedersachsen - Niederrhein 18:23

Saar - RLP 20:15

Niederrhein - Saar 19:20

Niedersachsen - Saar 24:19

 

 

Das Aufgebot des HHV männliche Jugend 2002:

 

 

 

Rene Andrei, Paul Kompenhans, Ole Prelger, Jona Rietze, (alle mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen), Samuel Durrani, Nils Schröder (abeide HSG Hanau), Ben Fischer, Lennart Großkopf, David Kuntscher, Leon Spahr (alle HSG Wallau/Massenheim), Tom Gerntke, Björn Heller (beide TSG Münster), Lennart Müller, Lorenz Rinn (HSG Dutenhofen/Münchholzhausen).

 Trainer: Thomas Weber, Rastislav Jedinak – Betreuer: Kai Nober.

 

 



Zurück