Hessischer Handballverband

Bezirk Odenwald/Spessart

Unsere höherklassigen Vereine in der Saison 2020/2021:

• TV Großwallstadt (2. Liga Männer)
• TV Kirchzell (3. Liga Männer)

• SG Rot-Weiß Babenhausen (Oberliga Männer)
• MSG Umstadt/Habitzheim (Oberliga Männer)
• TuSpo Obernburg (Oberliga Männer)



Für die Inhalte der nachfolgenden Seiten übernimmt der Hessische Handball-Verband e. V. keine Verantwortung.

Nachrichten aus dem Bezirk Odenwald/Spessart

Ein Hauch von Bezirksoberliga

Ein Hauch von Bezirksoberliga war am Samstag 22.11. in der Goldbacher Sporthalle zu spüren. Zumindest was die Zuschauerkulisse von über 200 Besuchern betrifft. Im Spitzenspiel der Männer A-Klasse ging der HSG Aschaffenburg 08 in der zweiten Halbzeit die Luft und auch die Ideen aus. Mit einem deutlichen Erfolg für die neue Spielgemeinschaft Aschafftal (Hösbach und Goldbach) war der 9 Tore-Erfolg am Ende auf dem Papier dann etwas verfälscht. Der Wille zum Sieg war jedoch größer als beim Nachbarverein.

Spitzenspiel in der BOL

Es war ein klassisches Verfolgerduell in der Bezirksoberliga. Kahl/Kleinostheim führt die BOL an, dahinter die bis dato verlustpunktfreie MSG Odenwald sowie Kleinwallstadt, die am gegen Böllstein/Wersau die ersten Minuspunkte einstecken mussten. Spannung war angesagt in der Bromischer Sporthalle.

Eine außergewöhnliche Konstellation

Ein besonderes Kuriosum können die Männer des TV Michelbach und des TV Haibach seit Samstag vorweisen. Nach dem Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, das der gastgebende TVM mit 28:24 (17:9) zu seinen Gunsten entschied, weisen beide Teams nicht nur ein ausgeglichenes Punkteverhältnis, sondern auch ein ausgewogenes Torverhältnis auf. Die ausgesprochen seltene Konstellation ist Grund genug für uns die Begegnung, in der Michelbach kurz vor der Pause vorentscheidend davonzog, mit einigen Bildern zu würdigen.